16. Dezember 2010

SUN-AREA Solarkataster in Südamerika

Prof. Klärle in Santiago de Chile bei der Freischaltung

Prof. Klärle in Santiago de Chile bei der Freischaltung

SUN-AREA wird international!

Am 16.12 2010 ging in Santiago de Chile das erste SUN-AREA Solarkataster in Übersee ans Netz. Für die Stadt Calama im Norden von Chile mitten in der Atacama-Wüste stehen nun - wie bereits für über 150 deutsche Städte und Gemeinden – zahlreiche Informationen zur solaren Eignung aller Dächer online zur Verfügung. Dafür passte das Team um Frau Prof. Dr. Klärle die bewährte SUN-AREA-Methode den geographischen und politischen Vorgaben in Chile an. So sind beispielsweise die geeigneten Dächer auf der Südhalbkugel nach Norden ausgerichtet. Auch die optimale Neigung ist auf der geographischen Breite von Calama viel flacher als in Mitteleuropa. Selbst der Grad der Bewölkung im extrem niederschlagsarmen Calama wurde bei der Berechnung des solaren Energiepotenzials berücksichtigt. Aber auch politisch und ökonomisch sind die Rahmenbedingungen in der südamerikanischen Wüstenstadt nicht mit den Deutschen zu vergleichen.

Kooperationspartner:

Zum Solarkataster

Presseartikel

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

SUN-AREA | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis | www.sun-area.net
Admin | Copyright © 2019

Information Información Information

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken


SUN-AREA Service
Zum KontaktformularInfomaterial anfordernRückrufwunschTermin vereinbaren Download Infos


Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH
Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-0
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@klaerle.de

Steinbeis-Transferzentrum
Geoinformations- und Landmanagement

Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-8
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@sun-area.net

Frankfurt University op Applied Sciences
Prof. Dr. Martina Klärle

Fachbereich 1
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main