03. November 2011

Main-Tauber-Kreis birgt enorme Potenziale für Erneuerbare Energien

Die Ergebnisse aus dem vom Ingenieurbüro Prof. Dr. Klärle umgesetzten Projekt ERNEUERBAR KOMM! wurde am Taubertäler Klimaschutz-Kongress 2011 am vergangenen Freitag den 28.10.2011 präsentiert. Im Mittelpunkt standen  natürlich die Erneuerbaren Energien im Main-Tauber-Kreis und Umland. Der Main-Tauber-Kreis möchte die Weichen für eine nachhaltige Zukunft mit Erneuerbaren Energiequellen stellen.

Hauptredner ist Herr Umweltminister Franz Untersteller MdL. Nach der Begrüßung durch Herrn Landrat Reinhart Frank stellt Frau Professor Martina Klärle vom gleichnamigen Ingenieurbüro aus Weikersheim die von ihr erarbeitete Potenzialstudie "ERNEUERBAR KOMM!" für den Main-Tauber-Kreis vor. Diese Studie soll allen Gemeinden im Kreis die Möglichkeit geben, die Potenziale der erneuerbaren Energien auf dem eigenen Gemeindegebiet auszuloten und mit den eigenen Interessen abzugleichen.

zum Artikel

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

SUN-AREA | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis | www.sun-area.net
Admin | Copyright © 2019

Information Información Information

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken


SUN-AREA Service
Zum KontaktformularInfomaterial anfordernRückrufwunschTermin vereinbaren Download Infos


Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH
Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-0
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@klaerle.de

Steinbeis-Transferzentrum
Geoinformations- und Landmanagement

Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-8
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@sun-area.net

Frankfurt University op Applied Sciences
Prof. Dr. Martina Klärle

Fachbereich 1
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main