25. September 2013

SUN-AREA 3.0 Marburg fertiggestellt

Bundesweit einmalig - Marburgs optimiertes Solarkataster berechnet Anlagengröße passend zum Stromverbrauch sowie das Potenzial von Freiflächen

Am 13. September ist das nach der Methode SUN-AREA 3.0 grundlegend überarbeitete Solarkataster der Universitätsstadt Marburg von Bürgermeister Dr. Franz Kahle und Professor Dr. Martina Klärle vorgestellt worden. Im Februar wurde die Klärle GmbH beauftragt, ein Upgrade des bereits vorhandenen Marburger Solardachkatasters zu entwickeln. "Das optimierte Solarkataster zeichnet sich durch erweiterte Funktionen und eine erleichterte Bedienung aus“, so Bürgermeister Dr. Franz Kahle.

Die größte Neuerung des Solarkatasters ist, dass neben den Dachflächen nun auch das solare Potenzial von Freiflächen berechnet werden kann. Gewünschte Frei- oder Dachflächen können von Hand in der Karte eingezeichnet und das hierin befindliche Solarpotenzial abgerufen werden.

Die Berechnungsmöglichkeiten wurden ebenfalls erweitert: Bisher wurde die gewünschte Modulfläche eingegeben, woraufhin der Stromertrag dieser Anlagengröße berechnet wurde. Zusätzlich kann ab jetzt der jährliche Stromverbrauch eingegeben werden. Es wird dann automatisch berechnet, wie viel Modulfläche Photovoltaik nötig ist, um den Stromverbrauch zu decken. Laut Bürgermeister Dr. Franz Kahle wird mit dieser Erweiterung der Umstand berücksichtigt, dass auf Grund steigender Strompreise die Erzeugung von Strom zum Eigenverbrauch an Bedeutung gewinnt.

Neben einem Wirtschaftlichkeitsrechner für PV-Anlagen wurde nun auch ein Rechner integriert, über den man das Einsparpotenzial durch Nutzung einer solarthermischen Anlagen berechnen kann.

Hier gehts zum neuen Solarkataster von Marburg:
Solarkataster Marburg 3.0

Titelseite der Oberhessischen Presse vom 17. September 2013

Pressebericht der Oberhessichen Presse vom 17. September 2013

Pressefoto zur Vorstellung des neuen Solarkatasters

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

SUN-AREA | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis | www.sun-area.net
Admin | Copyright © 2019

Information Información Information

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken


SUN-AREA Service
Zum KontaktformularInfomaterial anfordernRückrufwunschTermin vereinbaren Download Infos


Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH
Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-0
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@klaerle.de

Steinbeis-Transferzentrum
Geoinformations- und Landmanagement

Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-8
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@sun-area.net

Frankfurt University op Applied Sciences
Prof. Dr. Martina Klärle

Fachbereich 1
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main