Historie

1997 | Prof. Dr. Martina Klärle erstellte die ersten digitalen Solarpotenzialanalysen.

2003 | Die erste CAD-gestützte flächendeckende Solarpotenzialanalyse wurde fertiggestellt.

2004 | Mit Testdaten des Landesvermessungsamtes Baden-Württemberg erstellten Prof. Dr. Martina Klärle und ihr Team an der FH Osnabrück die erste automatisierte Solarpotenzialanalyse.

2006 | Start des Forschungsprojekts SUN AREA an der Fachhochschule Osnabrück unter Leitung von Prof. Dr. Martina Klärle . Mit Dipl.-Geoinformatikern Sandra Lanig und Dipl.-Ingenieurin (FH) Dorothea Ludwig war das Forscherinnenteam komplett. 2007 ging mit der Stadt Osnabrück als Pilotprojekt das weltweit erste Solarkataster online.

2008 | Im Februar 2008 wurde SUN-AREA aus wissenschaftlicher Sicht erfolgreich abgeschlossen. Seither wurden für zahlreiche Kommunen Solarpotenzialanalysen nach der SUN-AREA Methode durchgeführt. Der Deutsche Verein für Vemessungswesen e.V. würdigte das Projekt mit der Verleihung des DVW GIS Best Practice Awards.

2009 | EUROSOLAR, die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V. zeichnet Prof. Dr. Martina Klärle und ihr Projekt SUN-AREA mit dem Deutschen Solarpreis aus. Seit Projektbeginn wurden für über 150 Kommunen Solarpotenzialanlysen durchgeführt: Zu den Referenzprojekten.

2010 | Nach Abschluss der Forschungsarbeiten finden nun alle Berechnungen und Weiterentwicklungen durch das Team von Prof. Dr. Martina Klärle unter dem Projektnamen SUN-AREA 2.0 im Steinbeis-Transferzentrum in Weikersheim und der Fachhochschule Frankfurt am Main statt.

             Auch die anderen Formen erneuerbarer Energien stehen im Fokus der Forschungsarbeiten von Prof. Dr. Martina Klärle. Das neueste Forschungsprojekt ist eine Potenzialanalyse erneuerbarer Energien in Kommunen: Erneuerbar KOMM!

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

SUN-AREA | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis | www.sun-area.net
Admin | Copyright © 2017

Information Información Information

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken


SUN-AREA Service
Zum KontaktformularInfomaterial anfordernRückrufwunschTermin vereinbaren Download Infos


Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH
Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-0
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@klaerle.de

Steinbeis-Transferzentrum
Geoinformations- und Landmanagement

Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-8
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@sun-area.net

Frankfurt University op Applied Sciences
Prof. Dr. Martina Klärle

Fachbereich 1
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main