Herzlich Willkommen

beim SUN-AREA Team

Gemeinsam ermitteln wir das solare Energiepotenzial und erstellen daraus Solardachkataster. Informieren Sie sich auf unserer Homepage über SUN-AREA oder nehmen Sie persönlich mit uns Kontakt auf.

Aktuell:

Gründachkataster

Die für ein SUN-AREA Solarkataster verwendeten Geodaten können auch für andere Zwecke der Kommunalplanung sinnvoll genutzt werden.

So ist es möglich, ein Gründachkataster zu erstellen, das für jedes einzelne Gebäude einer Stadt, Landkreis oder Region das Potenzial einer möglichen Begrünung der Dachflächen aufzeigt.

Liegt ein Solardachkataster im Plangebiet vor, kann das Gründachkataster auf Basis der bereits ermittelten Werte wie Dachneigung, Ausrichtung, Globalstrahlung oder Verschattung erstellt und die vorhandene WebGIS-Anwendung um die Potenziale für Dachbegrünung erweitert werden. Die Mehrfachnutzung der Eingangsdaten (Laserscannerdaten, Katasterdaten, Luftbilder) durch Solar- und Gründachkataster dient einer maximalen Kosten-Nutzen-Relation. Auch die Entwicklung eines Gründachkatasters ohne vorhandenem Solarkataster ist möglich.

Wie bei einem Solarkataster werden die für die Begrünung geeigneten Dachflächen teilflächenspezifisch bewertet und mittels Farbverlauf im WebGIS dargestellt. So kann z.B. der Flachdachanteil auf einem Gebäude als Eignungsfläche und die restlichen Teilflächen als ungeeignet ausgegeben werden. Zusätzlich erfolgt eine teilflächenspezifische Empfehlung für z. B. schattenliebende oder sonnenliebende Pflanzen. Zudem werden Pflanzeninformationen, Anpflanzungsratschläge, individuelle Informationen wie CO2-Einsparung, Einsparung von Abwassergebühren und Auswirkungen auf das lokale Kleinklima geliefert.

SUN-AREA 3.0 - das Solarpotenzial-Dachkataster

SUN-AREA erbringt den Nachweis: deutschlandweit sind zirka 20 Prozent der vorhandenen Dachflächen für eine effektive, solare Energienutzung geeignet. Allein diese Fläche wäre bei voller Nutzung in der Lage den kompletten privaten Strombedarf der Bundesrepublik zu decken. Dies entspricht mehr als dem Hundertfachen der derzeitigen Nutzung.

Nach über 5 Millionen analysierten Dachflächen weltweit wurde das preisgekrönte Solarkataster SUN-AREA grundlegend weiterentwickelt. Mit SUN-AREA 3.0 ist es erstmals möglich, das solare Potential ALLER Flächen, d.h. sowohl Dach- als auch Freiflächen eines Gebiets darzustellen. In einer Internetkarte können Sie per Mausklick z.B. für alle Dachflächen, EEG geförderten Freiflächen oder Parkplätze Ihre gewünschte Fläche auswählen.

Für jede Fläche können Sie mit unserem integrierten Wirtschaftlichkeitsrechner die Amortisationszeit und Rendite ihrer Solaranlage berechnen. Das Solarkataster zeigt Ihnen auf einen Blick die wirtschaftlichsten Solarflächen durch eine detaillierte Besonnungskarte des Untersuchungsgebietes. Die Potentiale können sowohl für solarthermische als auch für photovoltaische Anlagen ermittelt werden.

Da in Zukunft das Thema Eigenverbrauch für die Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen immer bedeutender wird, kann mit SUN-AREA 3.0 zudem die optimale Modulgröße in Abhängigkeit des individuellen Eigenverbrauchs berechnet werden. Durch die Auswahl eines Stromspeichers wird der Anteil des genutzten Stroms zusätzlich optimiert.

Ein Solarthermierechner gibt desweiteren unter Berücksichtigung der individuellen Verbrauchs- und Bedarfssituation des jeweiligen Haushaltes eine Prognose über mögliche Einsparmöglichkeiten durch die Installation einer Solarthermieanlage aus.

Download Flyer SUN-AREA 3.0

Solarpotenzial berechnen

SUN-AREA ermöglicht die Erfassung des solaren Energiepotenzials von Dächern aus Kommunen, Städten oder sogar ganzen Landkreisen. Über Geographische Informationssysteme (GIS) werden auf Basis von hochauflösenden Flugzeugscannerdaten automatisiert geeignete Dächer für die Gewinnung von Solarenergie erkannt. Eine eigens entwickelte Formel berechnet für jedes Dach individuell die potenzielle Eignung in Bezug auf  Standortfaktoren, wie z. B. die Verschattung oder die Dachausrichtung. Sogar der Sonnenstand innerhalb der Jahreszeiten wird in die Berechnungen mit einbezogen.

Was kann mein Dach?

Von Kommunen und Landkreisen beauftragt wird jedermann ein Solarkataster Online über das Internet zur Verfügung gestellt. Der Bürger kann so den potenziellen Stromertrag, die CO2-Einsparung sowie das daraus resultierende Investitionsvolumen für sein eigenes Dach ermitteln.
SUN-AREA liefert einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag zur Wertschöpfung in der Geoinformatik. Erstmals wird das Anwendungsfeld der Solarpotenzialanalyse im Gebäudestand innerhalb Deutschlands erschlossen.

Wir freuen uns, durch unser Mitwirken am Projekt SUN-AREA das Solarenergiezeitalter unserer Gesellschaft ein Stück näher gebracht zu haben und damit aktiv dem Problem Klimawandel entgegenzuwirken. 

Prof. Dr. Martina Klärle
Leiterin des Forschungsprojektes SUN-AREA

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken

SUN-AREA | Impressum | Datenschutz | Inhaltsverzeichnis | www.sun-area.net
Admin | Copyright © 2016

Information Información Information

Diese Seite drucken  Diese Seite drucken


SUN-AREA Service
Zum KontaktformularInfomaterial anfordernRückrufwunschTermin vereinbaren Download Infos


Klärle - Gesellschaft für Landmanagement und Umwelt mbH
Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-0
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@klaerle.de

Steinbeis-Transferzentrum
Geoinformations- und Landmanagement

Bachgasse 8
97990 Weikersheim
Tel: 0 79 34 . 99 288-8
Fax: 0 79 34 . 99 288-9
info@sun-area.net

Frankfurt University op Applied Sciences
Prof. Dr. Martina Klärle

Fachbereich 1
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main